Hallo zusammen
Ich bin neu im Forum und habe schon viele eurer Beiträge gelesen.
Die Schaubkost kenne ich noch aus meiner Kindheit, das ist mittlerweile 30 Jahre her. So lange lebe ich auch schon mit Polyarthritis und Folgearthrosen, allerdings mit vielen schmerzfreien Jahren (unter Medis) dazwischen. Vor einigen Monaten wurden leider die Entzündungen wieder aktiv und sind seit Mai sehr heftig. Eine bekannte hat mich darauf auf die Schaubkost aufmerksam gemacht. Ein altes,Kochbuch dazu hatte ich noch, gerade eben habe ich das Buch „Befreiung aus den Krankheitsfallen“ gelesen. Die Erklärungen leuchten mir ein. Da ich aber seit vielen Jahren vegetarisch lebe, die letzten drei davon vegan, ist die Schaubkost eine grosse Umstellung. Möglicherweise war die pflanzenbasierte Kost nicht das Richtige für meinen Körper. Ich hatte vor allem immer das Gefühl, dass der Verzicht auf Milchprodukte gegen das Rheuma hilft.
Momentan esse ich als Eiweissquelle v.a. Käse, Eier und Rahm. Ich bin mir noch nicht sicher, ob die Milchprodukte auch wirklich hilfreich gegen die Entzündung sind. Guten Fisch zu finden ist eine Herausforderung, wieder Fleisch zu essen kann ich mir aus ethischen Gründen nicht wirklich vorstellen. Hat es andere Vegetarier im Forum, bzw. solche mit Rheuma? Ich würde mich freuen, von euren Erfahrungen zu hören.